Zahnarztpraxis Marina und Eugen Wjal
Zahnarztpraxis Marina und Eugen Wjal

Alternative zu Amalgam-Füllungen

 

 

KERAMIK

KUNSTSTOFF

Für welche Zähne?

Backenzähne

Front- und Backenzähne

Größe des Zahnschadens

kleine und mittelgroße Schäden

kleine bis mittelgroße Schäden (bevorzugt zur Initial-Versorgung)

Jährliche Misserfolgsrate (vereinfacht)

0,5 bis 6,2 % (bei Studiendauer bis zu 12 Jahren)

0,5 bis 6,6 % (bei Studiendauer bis zu 17 Jahren)

Haltbarkeit (Durchschnitt)

bis zu 12 Jahre gut

4 bis 9 Jahre

Risiko von Randspaltkaries

bei perfekter Passgenauigkeit gering

mäßig

Erhalt von Zahn-Hartsubstanz

geringer, wie bei Goldinlay/-onlay, Keramik muss außerdem mindestens 1,5 mm dick sein.

bei Erstversorgung sehr gut: Bei der Adhäsivtechnik (Ätz-Klebe-Technik) muss nur der kariöse Teil entfernt werden.

Zeitaufwand für Herstellung und Behandlung

zwei Sitzungen: Zahnarzt 2 bis 3 Stunden, Zahntechniker 5 bis 7 Stunden

eine Sitzung: Schichttechnik ist aufwändig, geschätzter Aufwand für eine 3-flächige Füllung: bis zu 1 Stunde

Aussehen, Ästhetik

Zahnfarbe schmelzähnlich

Zahnfarbe schmelzähnlich

mögliche Nebenwirkungen oder negative Effekte

Abgabe von allen Bestandteilen (Abrieb) in die Mundhöhle, da mit Komposit eingeklebt, auch alle Nebenwirkungen von Komposit

Abgabe von allen Bestandteilen, evtl. Abgabe von Resten des Katalysators, zunehmend Allergien

Häufigkeit von Gesundheits-Schäden

Allergie sehr selten

Allergie sehr selten, aber zunehmende Tendenz

Gesetzliche Krankenkasse übernimmt Kosten

Nein 

Nein

Quelle: Focus, 16.8.2004

Die Zahnarztpraxis Wjal gibt auf die von uns empfohlenen Kariesbehandlungen (Füllungen) 2 Jahre Garantie.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zahnärzte Marina und Eugen Wjal